Sprachförderungen

Sprachförderung in Schulen

Der Internationale Arbeitskreis setzt sich seit 1961 für die Belange unserer ausländischen Mitbürger ein.
Ein besonderes Anliegen ist die Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher in unserer Stadt, die keine oder nur geringe Deutschkentnisse haben.
Zur Zeit bieten wir Sprachförderung an vier Grundschulen und zwei Sekundarschulen für  ausländische Kinder, die kaum oder gar kein Deutsch sprechen.
Der qualifizierte Unterricht finanziert sich über Spenden.

Die Ansprechpartnerin für diesen Bereich ist Frau Albersmeier

Sprachförderung in Kindergärten

Spendengelder finanzieren die qualifizierte Sprachförderung in momentan zehn Kindergärten im Stadtgebiet.
Unsere Fachkräfte arbeiten mit den neuesten Materialien wie Spiele, Bücher, Poster und Karten
um den Kindern die deutsche Sprache spielerisch beizubringen.

Der Förderbedarf ist zur Zeit der erhöhten Flüchtlingszahlen sehr angestiegen und weitere Spenden werden gerne entgegen genommen.

Ansprechpartnerin in diesem Bereich ist Frau Schüttelhöfer.